Zum Inhalt springen

Prof. Dr. Stefan Anker

Stefan Anker untersucht in seinem Forschungsfeld am BCRT einerseits die Mechanismen des Gewebestoffwechsels, die zu Sarkopenie und Kachexie bei chronischen Erkrankungen führen und andererseits kardio-onkologische Fragestellungen bei Patienten mit fortgeschrittener Tumorerkrankung.  Die Entwicklung von neuartigen Behandlungskonzepten steht dabei im Vordergrund, einerseits zur Vermeidung von Gewichtsverlust chronisch Kranker mit Aufbau von Muskel- und Fettgewebe, und andererseits zur Entwicklung kardiologischer Therapien für Tumorpatienten.

Ausbildung

  • 1998: PhD, National Heart & Lung Institute of Imperial College, London
  • 1993: Doktor der Medizin, Charité - Universitätsmedizin, Berlin
  • 1987-93: Studium der Medizin an der Charité - Universitätsmedizin, Berlin

 

Beruflicher Werdegang

  • seit 2017: Professor für (Gewebe-) Homöostase in Kardiologie und Stoffwechsel am Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien (BCRT), Charité - Universitätsmedizin, Berlin
  • 2014-17: Professor für Innovative klinische Studien, Universitätsklinikum, Göttingen
  • 2007-14: Professor für Kardiologie m.S. Kachexieforschung, Charité - Universitätsmedizin, Berlin
  • 2002-07: Juniorprofessor für Kardiologie m.S. Kachexieforschung, Charité - Universitätsmedizin, Berlin
     

Mitgliedschaften und Herausgeberschaften

  • Vizepräsident der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie (2016-2018)
  • Past-President der Heart Failure Association der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie (2012-2014)
  • Gründungspräsident der International Society on Sarcopenia, Cachexia and Wasting Disorders (seit 2008)
  • Gründungs-Chefredakteur des Journal of Cachexia, Sarcopenia and Muscle
  • Gründungs-Chefredakteur des Journal of ESC Heart Failure

     

Links